W1 Juniorprofessur mit tenure track für Mathematikdidaktik

Organization: 
University of Kiel/IPN
Email: 
heinze@ipn.uni-kiel.de
Job Description: 

Die Christian-Albrechts-Universität will mehr qualifizierte Frauen für Professuren gewinnen
An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W 1) mit tenure track für Didaktik der Mathematik

im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst drei Jahre zu besetzen. Die Juniorprofessur ist am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) angesiedelt. Das IPN ist eine selbstständige Stiftung mit überregionaler und gesamtstaatlicher Ausrichtung (Institut der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried-Wilhelm Leibniz). Es ist der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angegliedert.

Die künftige Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber soll das Fachgebiet Didaktik der Mathematik in Forschung und Lehre vertreten. Es wird erwartet, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ihre/seine Forschungstätigkeit mit dem Forschungsprogramm des IPN abstimmt. Im Bereich der Lehre ist das Fach Didaktik der Mathematik in der gymnasialen Lehrerausbildung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu vertreten.

Die Tätigkeit am IPN umfasst die Mitwirkung in interdisziplinär zusammengesetzten Arbeitsgruppen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

- Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit,
- sehr gute Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden,
- eine internationale Forschungsausrichtung im Bereich der Didaktik der Mathematik.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Mathematikstudium mit mindestens gutem Prädikat (1. Staatsexamen, Diplom oder Master) sowie eine Promotion im Fach Didaktik der Mathematik oder eine Promotion im Fach Mathematik mit einschlägigen weiterführenden wissenschaftlichen Leistungen im Fach Didaktik der Mathematik. Erfahrungen mit dem Einwerben von Drittmitteln sind von Vorteil.
Auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 64 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein wird hingewiesen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage www.uni-kiel.de unter dem Stichwort "Berufungsverfahren".

Aufgrund der tenure track-Option kann die Stelle nach erfolgreicher Qualifizierung und bei Vorliegen der Vorausaussetzungen nach § 62 Hochschulgesetz des Landes Schleswig-Holstein auf eine W 2-Professur ohne Befristung angehoben werden. Hierzu wird an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel neben der Evaluierung der Juniorprofessur ein gesondertes Evaluierungsverfahren, in der Regel während der zweiten Phase der Juniorprofessur, durchgeführt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und das IPN sind bestrebt, den Anteil der Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordern deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule und das IPN setzen sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse sowie Kopien der drei wichtigsten Publikationen) werden bis zum 11. November 2011 erbeten an den

Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
24098 Kiel, Germany

Job Categories: 
Research institutes
Deadline for Application: 
Nov 11 2011
satunnaisuus